Mittwoch, 12. Dezember 2012

Karden Disteln Aquarell

Dieses Aquarell ist eine Auftragsarbeit für eine meiner Schwägerinnen.
Gewünscht war was Blumiges in taubenblau ,ein wenig rosa und alles in allem eher in Pastelltönen.
Ich hoffe es gefällt ihr, allerdings werde ich das erst nächste Woche erfahren ,wenn sie zum Abholen kommt.
Ihr könnt mir ja mal die Daumen drücken!

Karden Disteln Aquarell 30 cm X 40 cm



















Für diejenigen die sich für die Vorgehensweise interessieren noch ein paar Zwischendurch Bilder und nähere
Infos zur Malweise.



















Der Wiesenkerbel ist vorher mit Maskierflüssigkeit abgedeckt worden, nach dem dieser getrocknet war habe ich den kompletten Hintergrund Naß in Naß angelegt und hier und da Salz reingestreut.
Zum Schluss habe ich alles nochmal mit einer Sprühflasche mit klarem Wasser angefeuchtet dadurch entstehen diese schönen wolkigen Strukturen.



















Die Disteln sind mit einer Mischung aus Ultramarin Indigo und Violett Feurig gemalt ,mit einer sehr Wässrigen Mischung des Violett habe ich dann noch zusätzlich ein paar ganz zarte Disteln in den Hintergrund gesetzt.Die dünnen Ästchen wiederum sind mit einem Strohhalm gepustet .
Ach ja und die hellen Stellen an den Distelblüten sind dadurch entstanden das ich mit einem Stückchen Schmirgelpapier darüber gerubelt habe.
Die Stängel des Wiesenkerbels sind mit Jaune brillant tief und ein wenig Lasur Gelb angemalt,sie sehen in dem fertigen Bild dadurch fast genauso aus als wären sie noch mit der Maskierflüssigkeit bedeckt . :-)
So das war`s für Heute, vielen Dank fürs lesen und euer Interesse!

Kommentare:

  1. Huhu Martina,
    Die Ideen mit Sprühflasche und Strohhalm hatte ich noch nicht. Finde ich super. Vom Schmirgelpapier hatte ich glaube ich mal gelesen aber noch nicht ausprobiert. Das werde ich auf jeden Fall mal alles testen.
    Mir gefällt das Bild sehr. Ich mag diese Mischung aus zart und kräftig und vor allem die kleinen Details die sich zwischen den Disteln verbergen.

    SAG mal, wie machst du das mit der Salz? Ich bin bei mir da immer noch nicht zufrieden. Welches nutzt du?

    Liebe grüße und schönen Abend dir
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura
      Schön wieder mal von dir zu lesen,freu
      Ich nehme hauptsächlich ganz normales Tafelsalz und streue manchmal noch zusätzlich hier und da etwas Meersalz für größere Strukturen ein.Für schöne Salzeffekte muss das Papier beziehungsweise
      Der Farbauftrag noch nass sein.
      Welches Papier verwendest du denn meistens, vielleicht liegt es ja an dem wenn dir die Salzstrukturen nicht so gut gefallen.Ich male ja meistens auf ziemlich glattem und fein Strukturiertem Aquarellpapier.

      Löschen
  2. Ein wunderschönes Werk!
    Ich würde mich riesig darüber freuen.
    Vielen Dank für deine gute Erklärung.

    Lieben Gruß
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Heike
      Meiner Schwägerin hat es auch gefallen.
      Sie hat es Gestern Morgen abgeholt und wollte gleich danach noch zu Möbel Zimmermann um es Rahmen zu lassen.
      :-)

      Löschen
  3. Hallo Martina,

    ich habe gerade Deinen Blog entdeckt und mich hier umgesehen, das Bild ist traumhaft schön! Da kribbelt es mir in den Fingern, endlich mal meinen Aquarell-Kasten hervorzuholen, weil ich so lange nicht mehr gemalt habe.

    Klasse!

    LG Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Svenja
      Freut mich wenn mein Bild dich inspiriert und dir Lust aufs Malen gemacht hat.
      Das ist ein schönes Kompliment.

      Löschen
  4. Hallo Martina,
    wow.. das ist einfach wunderschööön.. Blau ist auch noch meine Lieblingsfarbe.. also genau das Richtige für mich.. Genial schön.. ♥

    LG, Katrin

    AntwortenLöschen

Oh wie lieb! ich freue mich sehr über deinen Kommentar.... danke schön.:-)